Mitglieder

Vorsitzender:
Peter Fenzl

stellvertr. Vorsitzender:
Michael Kellermann

Kassier:
Christian Syré

Aktive Mitglieder:

Angermair Georg jun.
Angermair Maximilian
Angermair Sebastian
Brems Daniel
Ellmaier Sebastian (Anwärter)
Fenzl Martin (Schriftführer)
Fenzl Peter (Vorsitzender)
Grandl Florian
Grob Alexander
Hanslik Michael
Kellermann Michael (stv. Vorsitzender)
Maisinger Karl
Meiler Claudius
Peschke Benjamin
Pfundstein Matthias (Anwärter)
Syré Christian (Kassier)

 

Ehrenmitglieder:
Der Burschenverein Obermenzing e.V. besteht neben den Burschen und Altburschen auch aus einer wachsenden Zahl an Fördermitgliedern. Die neue Satzung des Vereins sieht jedoch noch eine weitere Art der Mitgliedschaft vor: Die Ehrenmitglieder. Ehrenmitglied wird man nicht automatisch und schon gar nicht auf Wunsch. Vielmehr stellt diese Art der Mitgliedschaft eine Auszeichnung für großes Engagement und Geleistetes dar.

Auf der Jahreshauptversammlung im März 2008 machte der Burschenverein Obermenzing e.V. unter dem Vorstand Christoph Thanner das erste Mal von dieser Möglichkeit der Ehrung gebrauch. Drei treue Altburschen wurden feierlich in den Stand eines Ehrenburschen (Ehrenmitgliedes) erhoben. Diese drei Altburschen waren Johann Grandl sen., Georg Angermair sen. und Karl Grandl.

Johann Grandl sen. war einer der Wiederbegründer des Burschenvereins nach dem Zweiten Weltkrieg am Faschingsdienstag 1949. In den folgenden Jahren war er 2.Vorstand und initiierte 1950 die erste Sanierung der alten Burschenfahne. Seit seiner Heirat und dem damit verbundenen Ausstand im November 1958 unterstützt er den Burschenverein als Altbursch.

Georg Angermair sen. gehörte ebenso wie sein Nachbar Johann Grandl zu den Wiedergründungsmitgliedern des Vereins. Während seiner aktiven Zeit bekleidete er als Beisitzer, Schriftführer und 2.Vorstand verschiedene Vorstandsämter. Auch er ist dem Verein nach seiner Heirat im Juni 1959 treu geblieben.

Karl Grandl ist der jüngste der ersten drei Ehrenmitglieder. Er kam im Jahr 1960 zum Burschenverein und wurde noch im selben Jahr in den Vorstand gewählt. Auch kümmerte er sich lange Jahre um die Protokolle und Chroniken des Vereins.

Josef Kinast für seine langjährige Unterstützung, sowie die Wiedererstellung der beiden gestohlenen Ochsenfuhrwerke und deren Instandhaltung.

In Archive
My Account